Ayurveda Massagen und ergänzende Behandlungen

Die Massage ist im klassischen Ayurveda dafür da, Schlacken und Giftstoffe aus der Haut zu lösen und sie dann über den Organismus auszuleiten. Neben der Hauptkomponente hilft sie uns auch zur Ruhe zu kommen, zu unserer Mitte zurück zu finden und neue Kraft zu schöpfen. Sie wirkt regenerierend, stärkt das Immunsystem und verhilft zu einem erholsamen Schlaf.


Prishtabhyanga

Ayurvedische Rückenmassage. Hier werden Verspannungen und Verkrampfungen gelöst und dadurch Schulter und Rücken entlastet

Abhyanga
Ayurvedische Ganzkörpermassage. Der ganze Körper wird mit wertvollen Ölen massiert, entspannt und belebt

Udvartana
Ayurvedische Massage mit Kräuterpulvern. Sie regt den Stoffwechsel an und wirkt Gewebsreduzierend.

Padabhynaga
Ayurvedische Fuß- und Beinmassage. Sie regt die Organe an, schafft einen harmonischen Ausgleich und sorgt für einen guten Nachtschlaf. Traditionell wird frisches Ghee verwendet.

Kansu Fußmassage
Ayurvedische Fußsohlenmassage mit einer, dafür speziell aus fünf Metallen hergestellten, Schale. Die Massage reguliert den Kreislauf und Hitzestauungen (Hitzewallungen), macht den Kopf frei und verhilft zu einem erholsamen Schlaf.

Mukabhyanga
Ayurvedische Gesichtsmassage, die auch Oberkörper und Herzregion mit einbezieht.

Garshan
Ayurvedische Massage mit rohseidenen Handschuhen. Durch die Massage werden der Kreislauf, der Stoffwechsel und der Lymphfluss angeregt.

Samvahana
Die Luxusbehandlung für die Frau. Nach einem uralten Vorbild geht es hier um ca. zwei Stunden reines Verwöhnprogramm.

Ayurvedische Schwangerenmassage
liebevolle, zwei-Seelen-berührende Massage.


Myofasziale Massage

Zu viel Stress, Mangel an Bewegung und falsche Ernährung sind Auslöser für Verspannungen im Fasziennetz. Die Faszienmassage steigert Deine Vitalität, verbessert Dein Gleichgewicht und Du fühlst Dich gelöster und beweglicher. 


 

Jetzt Termin vereinbaren


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram